wandelndes Vakuum

„In welche Richtung wohl gerade die Luft zirkuliert… in ihrem Kopf?!“ Dieser Gedanke kam mir die Tage in den Sinn als ich mich mit jemandem „unterhielt“. Ich will hier gar nicht näher auf die Situation eingehen, aber zwischenmenschlich ist es mitunter verdammt schwer mit dieser Person klar zukommen. Ich bin manchmal wirklich nahe eines Erstickungsanfalls. Das Stroh staubt einfach zu sehr. Sie ist grundsätzlich perfekt und darüber hinaus ein ganz armes, scheues Reh dessen Stimme aber jeden aufschrecken lässt. So nölend und leidend und „ich armes kleines Püppchen“. :gewitter:

So, das musste ich grad mal los werden. Das ist normalerweise gar nicht meine Art. Im realen Leben behalte ich für gewöhnlich meine Meinung über andere Menschen für mich. Wobei die selten schlecht ist. Ich habe da so ein Talent das ich mich gut in andere Leute versetzen kann… diplomatisch eben. Aber manchmal reißt auch mir der Geduldsfaden.

So, ich bin ja nun seit ein paar Tagen dran mir mein Windows wieder einzurichten. Nach fast einen Jahr Linux ist es gar nicht so einfach, die passende Software zu finden. Praktisch hierbei, das ich unter Linux die Virtuelle Maschine kennengelernt habe. So fummel ich mir nicht in meinem realen System rum, sondern kann nach Herzenslust installieren und deinstallieren was ich möchte. Und der Registry ist das ziemlich egal :lach: .

Die Tage habe ich ja schon berichtet das ich für meine RSS Feeds nun „Snarfer“ nutze. Leider stellte sich wenige Tage später raus, das er mir immer abschmierte. Und ihm Supportforum fand ich keine adäquate Lösung. Plötzlich wurde mir bewusst, dass ich schon wieder meine Zeit verschwende. Nämlich mit der Suche nach einer Lösung um dieses Programm zum laufen zu bringen. Denn ich wollte mich nicht schon wieder in einem Forum anmelden müssen, nur um womöglich nur eine Frage zu stellen und dann dort nie wieder aktiv zu sein. Also folgte „Ablage P“. Leider ergab meine Suche nach einer Alternative noch kein zufriedenstellendes Ergebnis.

Was nutzen denn meine Leser so?? *dümmlich in die Runde frag*…

Liebe Grüße
Tari

2 Gedanken zu “wandelndes Vakuum

  1. Also ich habe meine Feeds jetzt alle in den Google-Reader gepackt. Hab ja bisher sowohl Thunderbird als auch ein Firefox-Plugin (weiß gar nimmer welches, war auf der Arbeit) genutzt, aber bin dann zu Google über gegangen, weil es einfach praktisch ist, von überall seine Feeds lesen zu können. Sitzt man gerade an einem Internet-PC sonstwo und hat Langeweile, kann man mal rein schauen, hat echt Vorteile. Und ich muss nix installieren, mein Rechner ist eh schon total zugemüllt und muss dringend mal neu aufgesetzt werden :x:

  2. Hm, also ich bin kein Freund davon. Ganz ehrlich ist mir derartige Software zu neugierig.

Kommentar verfassen