Projekt 52/08 – Woche 17

Mein Hobby:
Ich denke das dürfte nicht schwer sein, denn eigentlich hat doch jeder von uns etwas, womit er sich in seiner Freizeit gerne beschäftigt, oder? Zeigt uns also Eure liebste Freizeitbeschäftigt. Euch dabei, einen Gegenstand, der symbolisch dafür steht, oder oder oder…ich bin gespannt!

Seit meiner frühen Kindheit gehört das Fotografieren zu meinen größten Leidenschaften. Das fing schon in der Schule an. Ich hatte es glaube ich schon mal erzählt.

Tari's erste Kamera

Ich belegte in der fünften Klasse einen Freiwilligen Nachmittagskurs, in dem wir die Grundlagen der Fotografie lernten. Was man als 10jährige so lernen kann auf dem Gebiet. Natürlich hat der Lehrer uns auch was über Blenden und Belichtungen erzählt, aber das war damals zu hoch für mich – und ich verstehe es heute noch nicht *hüstel*. Aber ich fotografierte und entwickelte meine Filme – ja, die analogen – selber. Angefangen bei der Filmrolle bis hin zur Belichtung des Fotopapiers in der Dunkelkammer. Das ging soweit das ich mir später zu Hause mein eigenes Labor einrichtete. Denn in der Schule wurden Belichtungsapparate ausrangiert und so konnten meine Eltern günstig eins erstehen. Als dann aber die Pubertät kam, rutschte diese Leidenschaft etwas in den Hintergrund.

Irgendwann vermachte mir mein Großvater – mütterlicherseits – diese Kamera inklusive Zubehör. Gekauft in den 70ern und heute vielleicht sogar etwas Wert. Sie funktioniert noch – einwandfrei. Aber ich, Kinder des Computerzeitalters, lobe mir meine Canon, die das meiste für mich macht :schmunzel:

Liebe Grüße
Tari

2 Gedanken zu “Projekt 52/08 – Woche 17

  1. ich habe auch eine Leidenschaft für die fotografie und habe mir deswegen vor fast einem Jahr eine EOS 350 D gekauft (die war schon zu dem Zeitpunkt nicht mehr die neuste aber viel mehr war finanziell nich drin :D ) leider hab ich viel zuw enig zeit um mich damit auseinander zu setzen :-(

  2. Huhu Sandy,

    und nun verkommt das gute Stück???

Kommentar verfassen