Projekt 52/09 – Woche 10

Nicht das sich jemand wundert, das hier im Blog nichts passiert. Ich arbeite im Hintergrund. Das ist gar nicht so leicht ein Theme erst in Photoshop und dann in Code-Form zu bringen… Aber das wird schon :)

Damit das Blog aber nicht vollends verwaist hier mal wieder was zum Projekt 52.

Massenhaft

Schade, Sari schreibt gar nichts mehr großartig zu den Themen.

Tabletten in einer extra DoseAlso mein erster Gedanke war, aus der Fußperspektive über einen Teppich zu fotografieren. Um Schlaufen mit Tiefenschärfe zu haben. Ein Endlos Bild so zu sagen. Aber so einen Grobmaschigen Teppich haben wir nicht, der Effekt würde also ausbleiben.

Dann musste ich eins meiner Medikamente – eine 100er Packung – mit dem Tabletten-Teiler teilen (wie überraschend für einen Tabletten-Teiler). Weil ich nur eine halbe Tablette davon täglich nehme, bereite ich das immer vor. Da die Tabletten aber so nicht mehr ins Blister zurück gepackt werden können, habe ich ein altes Döschen hergenommen. Es ist übrigens ein Medikament für meinen Kreislauf, ganz harmlos also .

Ich weiß gar nicht, was der Spruch heißt „Not so tall tails“ (Nicht so groß… und für tails gibt es keine sinngemäße Übersetzung). Wenn jemand was weiß, mich würde es interessieren

Also: massenhaft Tabletten in einem Döschen.

Liebe Grüße
Tari

3 Gedanken zu “Projekt 52/09 – Woche 10

  1. Das glaub ich gerne, dass das aufwändig ist. Ich hoffe Du schreibst dann auch darüber wie Du das machst ;-)

  2. Tails heißt Schwänze, soweit ich weiß. Da gibts doch diesen Fuchs bei Sonic the Hedgehog, der hat mehrere davon, und der heißt Tails. Ja, das kann man jetzt dann wohl so und so auslegen… nicht so große… hehemm. *bg* Nein ich denke die meinen den Bär… Bären haben nur so einen kleinen Stummel…ähm…schwanz. Ich glaube ich gehe jetzt wieder. *lach*

  3. @Susann
    Wie echt? Kennst du so Tablettenteiler nicht?

    @Angi
    ähh ich denke aber nicht, das diese damit gemeint sind *hüstel* Das Döschen kommt aus der Spielwarenabteilung (wo ich gelernt hatte damals). Wäre wohl etwas unpassend *hihi*
    Ob das wirklich was mit dem Bären zu tun hat, mag sein. Dann sieht man aber mal wieder, wie Sinnfrei Firmen Dinge beschriften, wenn sie wissen, das es eh niemand versteht. Und die wenigsten sich die Mühe machen, darüber nach zu denken.
    Gehen? Warum gehen? Kannst ruhig bleiben :)

Kommentar verfassen