Die 11 Gebote

Ich bin keine Kölnerin, aber bei mir zu Hause spricht man ähnlich (am Niederrhein).

Quelle leider unbekannt

Dat „K Ö L S C H E – G R U N D G E S E T Z“

§ 1
Sieh den Tatsachen ins Auge
Et ess wie et ess

§ 2
Habe keine Angst vor der Zukunft
Et kütt wie et kütt

§ 3
Lerne aus der Vergangenheit
Et hätt noch immer jot jejange

§ 4
Jammere den Dingen nicht nach
Wat fott es es fott

§ 5
Sei offen für Neuerungen
Et bliev nix wie et wohr

§ 6
Sei kritisch, wenn Neuerungen überhand nehmen
Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet

§ 7
Füge Dich in Dein Schicksal
Wat wellste maache

§ 8
Achte auf Deine Gesundheit
Maach et jot, ävver nit ze off

§ 9
Stelle immer zuerst die Universalfrage
Wat sull dä Quatsch

§ 10
Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach
Drink doch eene met

§ 11
Bewahre Dir eine gesunde Einstellung zum Humor
Do laachs de dich kapott

In diesem Sinne; Ich komme wieder…. irgendwann

Liebe Grüße
Tari

Keine Tags gewählt.

Kommentar verfassen