Archives for 

Gesundheit

Ich sollte wirklich…

… öfter bloggen.

Ist ja nicht so, das ich keine Themen hätte. Im Gegenteil. Täglich sehe/höre/fühle ich Dinge, bei denen ich dann denke „Darüber muss ich bloggen“. Weiterlesen »

Mein Leben mit dem Schmerz

Aufmerksame Leser wissen es vielleicht, ich bin Schmerzpatient. Das heißt ich leide unter chronischen Schmerzen. Schon seit meiner Kindheit. Dummerweise haben wenig Ärzte Verständnis dafür. Da ist es dann ein nerviges Unterfangen wenn man, wie ich, schon öfter umgezogen ist, dem neuen Arzt die Lage zu schildern. Oft gab man mir dann zu verstehen: „Ach Mädel, stell dich nicht so an…“ Weiterlesen »

Die 11 Gebote

Ich bin keine Kölnerin, aber bei mir zu Hause spricht man ähnlich (am Niederrhein).

Quelle leider unbekannt

Dat „K Ö L S C H E – G R U N D G E S E T Z“

§ 1
Sieh den Tatsachen ins Auge
Et ess wie et ess

§ 2
Habe keine Angst vor der Zukunft
Et kütt wie et kütt

§ 3
Lerne aus der Vergangenheit
Et hätt noch immer jot jejange

§ 4
Jammere den Dingen nicht nach
Wat fott es es fott

§ 5
Sei offen für Neuerungen
Et bliev nix wie et wohr

§ 6
Sei kritisch, wenn Neuerungen überhand nehmen
Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet

§ 7
Füge Dich in Dein Schicksal
Wat wellste maache

§ 8
Achte auf Deine Gesundheit
Maach et jot, ävver nit ze off

§ 9
Stelle immer zuerst die Universalfrage
Wat sull dä Quatsch

§ 10
Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach
Drink doch eene met

§ 11
Bewahre Dir eine gesunde Einstellung zum Humor
Do laachs de dich kapott

In diesem Sinne; Ich komme wieder…. irgendwann

Quarantäne

Tag 1 der Quarantäne. Habe Rückenschmerzen; das Bett ist ein Alptraum. Außerdem ist das Essen typisch Krankenhaus… im Lazarett vor 4 Wochen war es wesentlich besser.

Witzige Visite, wenn die Ärzte in einem Radius von 5m um dich stehen und peinlichst auf den Abstand achten…

Quarantänezimmer Nuklearmedizin (*Klicken* zum gucken)

Die Zimmertür ist verbleit und diese kleine Nische, wo der „Nachttisch“ steht, ist die Bleiwand hinter der die Ärzte sich bemühen zu bleiben, wenn man nicht mit zur Messung/Visite muss. Und die Toilette kann man getrost als beängstigend lauten Staubsauger beschreiben.

Bin im übrigen nur online – aktiv – weil ich meine Stargate Season 10 auf dem Laptop nicht gucken kann. Kann die Sprache nicht wählen .

schwaches Lebenszeichen

Vielleicht ist es jemandem aufgefallen; aber ich bin seit Mitte August nicht mehr online gewesen. Und das wird sich in naher Zukunft auch erst mal nicht ändern. Ich habe ernsthafte gesundheitliche sowie private Probleme. (Was keine dramatisierung ist; ich werde nächste Woche nicht wieder online sein!)

Und obwohl ich mich nicht dazu in der Lage sehe, muss ich mein Leben nun neu sortieren.

Man möge meine Abwesenheit entschuldigen.

Gar nicht soooo schwer

Eigentlich macht man dieses Thema ja ungern öffentlich. Schon gar nicht, wenn es einen selbst betrifft. Die Medien verkaufen es als Volkskrankheit. Aber ich persönlich denke das jeder selbst seines Glückes Schmied ist. Zumindest was dieses Thema betrifft. Weiterlesen »

Geht’s dir nicht gut? – Kijimea Test

[Trigami-Review]Ihr kennt ihn sicher, den Werbespot.

Eine Frau kommt vom Einkaufen und stellt u. a. eine Tüte aus der Apotheke auf den Tisch. Plötzlich hört man ein Husten im Hintergrund. Die Frau dreht sich um und fragt: „Geht’s dir nicht gut?“. Die Kamera fängt eine weitere Frau ein, die ein Schulterzucken, untermalt von einem „mhhh“,  von sich gibt. Woraufhin die erste Frau vorschlägt: „Versuch doch mal Kijimea!“. „Kiji-waaaaaaas?“ fragt die andere.

Zu Recht, wie ich finde. Weiterlesen »

Pflichtbeitrag?

Muss ich diesen Scheiß auch mitmachen? Wie alle anderen? Mich kotzt das an. Alle reden und schwafeln immer, lächeln… aber nicht weil sie es wirklich so meinen. Weiterlesen »

Noch einmal schlafen…

… heißa dann ist… Frei!! Und Heiligabend, ja ja, schon gut. Weihnachten; supi *gähn* Aber viel wichtiger ist: ich habe dann fünf Tage frei. Kein Verkaufsoffener Sonntag und den Montag habe ich frei. Endlich können sich meine Füße erholen. Die Blasen die immer wieder aufquellen abheilen und die blauen Flecken an den Beinen können Lila, Grün und Gelb werden.

Apropos Füße. Weiterlesen »

Tod?

Wenn man nach dem urteilt, wie häufig ich in letzter Zeit blogge, könnte man das durchaus annehmen. Auch wenn man danach geht, wie ich mich fühle… keine schlechte Beschreibung. Weiterlesen »

Er sieht besser aus, aber…

… irgendwie bin ich nicht zufrieden. Nachdem ich mir letzte Woche Sorgen um meinen 15 jährigen Kater Kevin gemacht habe, erhielt ich am Montag den dazu gehörigen Laborbericht. Weiterlesen »

Irgendwas stimmt nicht…

… mit Kater Kevin.

Das war mir schon seit einiger Zeit bewusst. Ich habe es aber immer auf sein Alter geschoben. Immerhin ist er 15 Jahre alt. Und genau so lange ist er auch schon bei mir.

Von Tierärzten sind wir oft gelobt worden, besonders als er Älter wurde: „Was?? Schon 10 Jahre alt??“ Und das dann bis heute. Sogar als wir das letzte Mal dort waren, sagte der TA das er für fast 15 aber in Top Form wäre. Und das war er auch. Bis vor ca. 3-4 Wochen.  Weiterlesen »

8 Ultimative Tipps…

Gestern schrieb ich noch darüber, das ich Wetterfühlig bin. Man muss aber nicht unbedingt Wetterfühlig sein, wenn einem verschiedene Meteorologische Bedingungen zu schaffen machen. In der Tat leiden sogar sehr viele Menschen unter zu heißem Wetter. Schwüle oder häufige Wetterumschwünge machen noch mehr Menschen zu schaffen. Weiterlesen »

Kostenloser Gesundheitsführer

[Trigami-Anzeige]

Ich habe es schon öfter erwähnt, und wer mich kennt weiß das auch. Ich bin chronisch Krank und zu dem Schmerzpatientin. Ich gehe nicht gern damit hausieren. Ich habe dann immer das Gefühl, die Leute meinen ich wolle nur Mitleid. Weiterlesen »

Heute vor…

… einem Jahr.

War ein ganz großer Tag für mich. Für mich und meinen Mann. Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 7

Diese Woche ist das Thema ein Vorschlag von Hazamel und lautet: Monster unterm Bett.

Ich finde Die Idee ist mal etwas ganz anderes und lässt viel Raum für Ideen. Ich bin auf Eure Interpretationen zum Thema sehr gespannt. Ich kann mir vorstellen, dass da diese Woche einige lustige, aber auch gruseligen Bilder entstehen können

Weiterlesen »