Archives for 

Unendliche Weiten

(Kurz-)geschichten, die das Leben schreibt

Das perfekte Herz

Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm recht, es war wirklich das schönste Herz, was sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte lauter über sein schönes Herz. Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte: „Nun, dein Herz ist nicht mal annähernd so schön, wie meines.“
Die Menschenmenge und der junge Mann schauten das Herz des alten Mannes an. Es schlug kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren. Aber sie passen nicht richtig, und es gab einige ausgefranste Ecken. Genauer an einigen Stellen waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten. Die Leute starrten ihn an: Wie kann er behaupten, sein Herz sei schöner, dachten sie?
Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah dessen Zustand und lachte: „Du musst scherzen“, sagte er, „Dein Herz mit meinem zu vergleichen. Meines ist perfekt und deines ist ein Durcheinander aus Narben und Tränen.“
„Ja“, sagte der alte Mann, „deines sieht perfekt aus, aber ich würde niemals mit dir tauschen. Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich reiße ein Stück meines Herzens heraus und reiche es ihnen, und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in die leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke nicht genau sind, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze, denn sie erinnern mich an die Liebe, die wir teilten. Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die leeren Furchen. Liebe geben heißt manchmal auch ein Risiko einzugehen. Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch sie erinnern mich an die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde. Und ich hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden. Erkennst du jetzt, was wahre Schönheit ist?“ Der junge Mann stand still da und Tränen rannen über seine Wangen. Er ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein Stück heraus. Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an, setzte es in sein Herz. Er nahm dann ein Stück seines alten vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde des jungen Mannes Herzen. Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte. Der junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor, denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen.

Autor unbekannt

Vor 1978 geboren?

gerade so: 1977…

Habe was schönes kürzlich im Internet gefunden, bzw. wurde über Twitter darauf aufmerksam. Ein Urheber ist mir leider nicht bekannt. Eine Suche via Regenbogensuchmaschine brachte leider nur weitere Fassungen des Textes zu Tage… Ich poste den Text dennoch, und zwar als Zitat. Weiterlesen »

Das erste Mal

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Er steht nicht im Kalender, zumindest bei den wenigsten. Aber diesen Tag sollten wir huldigen, feiern… ihn in Ehrfurcht leben. Für jeden von uns ist es wohl ein Ehrentag. Es ist nicht das Datum, das wir feiern… wir alle werden wohl nicht am gleichen Tag unser erstes Mal erlebt haben. Es geht um das was wir feiern. Weiterlesen »

Browsergame mal anders?

[Trigami-Review]
Während ich diese Zeilen hier schreibe, wachsen und gedeihen meine Möhren, mein Getreide und Gurken auf meiner eigenen Farm. Oder wie Oma sagen würde: „uff’m Bauernhof“. Als Kind habe ich schon davon geträumt auf dem Land mit Tieren zu leben. Die Realität holte mich schnell ein. Bereits als zehnjährige begriff ich, dass das mit viel Dreck und harter Arbeit verbunden ist. Aber ein bisschen Kind bleibt man doch immer, oder? Schön das es da die Möglichkeit eines eigenen Bauernhofs ganz ohne Dreck und mit wesentlich weniger Arbeit gibt.

Weiterlesen »

Neues Spielzeug

Da haben mein Mann und ich uns darauf geeinigt, denn versprochen wäre zu viel gesagt, aber wir hatten mal beschlossen keine Unsummen für den anderen auszugeben.  Egal zu welchen Anlässen. Ob Geburtstag, Hochzeitstag, Valentinstag oder Weihnachten. Dies geschah aus einem ganz praktischen Umstand. Denn letztlich ist es ja unser gemeinsames Geld, das dann für den anderen „drauf“ geht. Größere Anschaffung mussten eben entweder warten oder gut überlegt sein.

Dieses Jahr zu Weihnachten wollte ich meinem Mann aber ein Schnippchen schlagen. Weiterlesen »

Barrierefreiheit und deren Farbgestaltung

Schon mal darüber nachgedacht wie das eigene Design bei Farbblinden Menschen zu sehen ist? Weiterlesen »

Track- und Pingback…

…. und das alte Lied mit der cron.php. Kommt bei dir jeder Trackback an, sowohl aus- als auch eingehend? Und die Pingpacks, sind die ok? Weiterlesen »

Link-Community mit Kinderkrankheiten

[Gewinnspiel]

Normalerweise gebe ich nicht viel auf derartige Aktionen. Schon gar nicht, wenn es offensichtlich ist, das man als billige Werbeplattform genutzt wird. Aber hin und wieder reizen sie mich doch. Weiterlesen »

gezwitschertes…

Dieses neumodische Kommunikationsmedium ist in aller Munde. Sogar die Nachrichten berichten darüber, welcher Star denn „twittert“. Als ich das erste Mal von Twitter in den Nachrichten hörte, fühlte ich mich gleich wie ein Dinosaurier. Weiterlesen »

die anderen Wehwehchen…

Part 2

Wie ich gestern bereits berichtete, lief das automatische Update auf WordPress 2.8 prima. Auch wenn man bei dem ein oder anderem liest, das es nicht geklappt hat.

Was ich gestern nicht beendet habe waren meine Ausführungen zum automatischen Update. Weiterlesen »

Blogparade – Beliebteste Firefox Addons

Beim Tipps-Archiv fand ich folgende Blogparade. Da ich bekennender und überzeugter Firefox – Fan bin, natürlich ein Grund für mich mitzumachen. Nicht nur um der Welt vielleicht noch nicht so bekannte Addons zu zeigen, sondern auch um selber das ein oder andere Schmankerl zu finden… Weiterlesen »

fragliche Statistik

Bei Angie las ich neulich einen witzigen Artikel, bei dem mir sofort klar war, das ich das übernehmen werde :)

Wer ein entsprechendes PlugIn in seinem Blog installiert hat – vorzugsweise ein WP Blog  – der bekommt eine Statistik über die Suchbegriffe mit denen sein Blog über Suchmaschinen gefunden wurde. Dort tauchen manchmal die skurillsten Dinge auf.

  • katze benimmt sich komisch nach der rasu – Nun ja, so eine Rasur ist ja auch ein Ereignis Weiterlesen »

Blogparaden abgeschlossen

Ich betätige mich ja noch nicht lange als Bloggerin. Ich habe zwar schon seit Frühjahr 2005 ein Blog, aber ich fing erst Anfang diesen Jahres an, regelmäßig zu bloggen. Mit immer wachsender Begeisterung. (Abgesehen von den letzten Tagen, da meine Zeit am PC mal wieder aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt ist.) Ich lerne also noch. Und zwar Weiterlesen »

Tari’s Schreibtisch

Tja, dann will ich mich auch mal einreihen, wenn Cindy fragt, wie unsere Schreibtische aussehen. Weiterlesen »

HDR – High Dynamic Range

Als Fotograf, egal ob du ein Hobbyfotograf bist oder es beruflich machen darfst, bietet das Internet fast ungeahnte Möglichkeiten.1 Ich persönlich nutze das Internet im Zusammenhang mit der Fotografie zur Inspiration. Sehe ich eine Technik oder besser gesagt, ein tolles Bild, möchte ich wissen, wie der Fotograf das gemacht hat. Oft, wirklich sehr oft, scheitere ich an den technical terms. Dem Fachchinesich. Denn die meisten Informationen sind tatsächlich auf Englisch, aber selbst wenn nicht… Weiterlesen »

Autsch…

Als findige Webmisstress will man natürlich eine gute Website haben. Eins der wichtigsten Kriterien hier ist wohl die Ladezeit. Es gibt diverse kostenlose Dienste, wo man das testen kann. Man gibt einfach die zu überprüfende URL ein und nach wenigen Sekunden, erhält man einen Statusbericht. Die Ausführlichkeit variiert hier von Dienst zu Dienst. Einer dieser Dienste Weiterlesen »