Archives for 

Dunkelkammer

Projekt 52/09 – Woche 6

Das neue Wochenthema gefällt mir persönlich übrigens sehr gut, weil es gut zu meinem persönlichem Empfinden im Moment ganz gut passt. Es trägt übrigens den Titel Fernweh und wurde von Chris vorgeschlagen.

Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 5

Kommen wir aber nun zum dieswöchigen Thema. Dieses Mal ein Vorschlag von Chrissi mit dem Titel: Sinnesflut.

Ich kann nicht 100%ig sagen, was sie mit diesem Vorschlag meinen könnte, vielleicht äußert sie sich dazu nochmal in den Kommentaren, denn es lässt doch viel Raum für Interpretation. Meine persönliche wäre zum Beispiel all das, was man über die Sinne aufnehmen kann, wie diese das vielleicht empfinden, ein bisschen wie eine Reizüberflutung. Und alles scheint in großem Maße stattzufinden.

Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 4

(…)neuen Wochenthema, das dieses Mal ein Vorschlag von Alexandra war: Kirchen
…oder auch das Haus Gottes. Nun bin ich kein sehr gläubiger Mensch und werde mit Sicherheit nicht unbedingt dieses Thema mit Gott in Verbindung setzen, aber das soll jeder für sich selbst entscheiden können. Klar ist allerdings, dass es heutzutage durchaus mehr als nur die alten Kirchtürme gibt, die man früher überall gesehen hat. Die Kirchen von heute sehen teilweise wirklich total unterschiedlich aus. Ich bin gespannt, welche Ihr uns zeigen werdet.

Weiterlesen »

Siehst du ein vierblättriges?

Die sollen ja Glück bringen, die mit vier Blättern. Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 3

Nun aber zum neuen Wochenthema, das diese Woche folgendermaßen lautet: Leblos
Das Thema ist dieses Mal ein Vorschlag von TillaPe und ich würde es gerne mit folgendem Zitat umschreiben:

Das Gesicht der alten Dame schien leblos. Jede Falte, die das Leben geschrieben hatte, war zugespachtelt worden.
Enno Ahrens


Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 2

Es ist ein Thema, das von Mia Asai vorgeschlagen wurde mit dem wunderbaren Namen: Zeit. Zeit ist ein ziemlich weitläufiger Begriff, wie ich finde und kann mit so etwas Banalem, aber Effektiven wie eine Uhr, aber auch mit Alter, Vergänglichkeit und anderen schönen Symbolen dargstellt werden und ich bin sehr gespannt, wie Ihr mit diesem Begriff umgeht.

Weiterlesen »

Genuß

Da hat aber einer die ersten kräftigen Sonnenstrahlen des Jahres genossen…. Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 1

So, damit ich nicht wieder so weit hinterher hinke hier mal mein erster Beitrag :)

Deine Stadt ist das erste Thema im neuen Jahr und kommt von Max. Ein schöner Anfang, wie ich finde, nachdem wir das letzte Jahr mit den Gesichtern hinter den Kameras abgeschlossen haben. Beginnen wir in diesem Jahr damit, dass wir sehen, woher die Beiträge überhaupt alles kommen. Da kommt sicher einiges zusammen. Zeigt uns also einen Teil eurer Stadt, was macht sie aus?

Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 19

Also, da 2008 ja nun bekannterweise rum ist, mag sich der ein oder andere wundern, warum ich immer noch Beiträge zu diesem Jahr mache. Kurz und knapp: der innere Schweinehund. Denn obwohl mir so manche Vorgehensweise bei diesem Projekt Stirnrunzeln verursacht/verursachte, finde ich die Idee nach wie vor sehr schön.

Ich werde also parallel zum aktuellen Jahr, wo ich ja nun pünktlich einsteige und wohl nicht so in Verzug geraten werde, weiter Beitrage zu 2008 machen.

So, auf geht`s :) Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 18

Technik
Wikipedia beschreibt den Begriff Technik wie folgt: “Unter Technik versteht man Verfahren und Fähigkeiten zur praktischen Anwendung der Naturwissenschaften und zur Produktion industrieller, handwerklicher oder künstlerischer Erzeugnisse[…]“. Ich selbst denke bei dem Begriff an Geräte, wie zum Beispiel den Fernseher, den Mixer usw. Schwieriges Thema diese Woche wieder, oder? Ich würde sagen, hier ist ein hohes Maß an Interpretation gefragt!

Komisch Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 17

Mein Hobby:
Ich denke das dürfte nicht schwer sein, denn eigentlich hat doch jeder von uns etwas, womit er sich in seiner Freizeit gerne beschäftigt, oder? Zeigt uns also Eure liebste Freizeitbeschäftigt. Euch dabei, einen Gegenstand, der symbolisch dafür steht, oder oder oder…ich bin gespannt!

Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 16

So, da ich mal ein bisschen aufholen muss, hier gleich der nächste Beitrag:

Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 15

Poah, was hänge ich hinterher… *schäm* Aber ich will das noch aufholen. Die Bilder sind im Prinzip fertig – zumindest zum größten Teil. Ich muss nur noch auswählen und bearbeiten… aber die Zeit… *heul* Weiterlesen »

Vom Bus geküsst…

Und das war weniger lustig, als es sich anhört. Neulich musste ich nämlich schmerzlich feststellen, wie sicher man sich fühlen darf. Ich hatte einen Unfall. Stand sogar in der Zeitung :shock: Weiterlesen »

Gedanken zum Projekt 52

… oder wie soll ich das anders ausdrücken?

Vor einigen Wochen las ich in meinem Feedreader – damals noch unter Linux ..o(lang lang ist’s her…)o.. – einen Beitrag von unsrer lieben Sari. Sari betreibt – für diejenigen die es nicht wissen – das Projekt 52. Nähere Informationen *hier*.

So, jetzt habe ich auch den Beitrag wieder gefunden. Ich hatte ihn damals nur überflogen, weil ich – mal wieder – keine Zeit hatte.

Es hat mich ehrlich gesagt ein bisschen Weiterlesen »

Baustelle oder Hochzeit?

Gute Frage.

Eine Hochzeit ist ja etwas schönes. Man feiert das Glück eines Paares. Deren rechtskräftige Verbindung zueinander. Man verspricht sich „bis das der Tod uns scheidet“ (wenn man denn auch kirchlich heiratet). Ewige Liebe. Zumindest hofft man das, eine Garantie ist das natürlich auch nicht. In jedem Fall der Regel ist eine Hochzeit aber ein freudiger Anlass.

Sowohl eine Hochzeit als auch eine Baustelle bedeuten Veränderungen. Meist positiv. Auf einer Baustelle bin ich meist diejenige die immer alles sauber halten will, und zwischendurch schon putzt. Obwohl ich genau weiß, in fünf Minuten ist hier der nächste Idiot durch gelatscht. Weiterlesen »