Archives for 

Kindheit

Mein Leben mit dem Schmerz

Aufmerksame Leser wissen es vielleicht, ich bin Schmerzpatient. Das heißt ich leide unter chronischen Schmerzen. Schon seit meiner Kindheit. Dummerweise haben wenig Ärzte Verständnis dafür. Da ist es dann ein nerviges Unterfangen wenn man, wie ich, schon öfter umgezogen ist, dem neuen Arzt die Lage zu schildern. Oft gab man mir dann zu verstehen: „Ach Mädel, stell dich nicht so an…“ Weiterlesen »

Vor 1978 geboren?

gerade so: 1977…

Habe was schönes kürzlich im Internet gefunden, bzw. wurde über Twitter darauf aufmerksam. Ein Urheber ist mir leider nicht bekannt. Eine Suche via Regenbogensuchmaschine brachte leider nur weitere Fassungen des Textes zu Tage… Ich poste den Text dennoch, und zwar als Zitat. Weiterlesen »

Das erste Mal

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Er steht nicht im Kalender, zumindest bei den wenigsten. Aber diesen Tag sollten wir huldigen, feiern… ihn in Ehrfurcht leben. Für jeden von uns ist es wohl ein Ehrentag. Es ist nicht das Datum, das wir feiern… wir alle werden wohl nicht am gleichen Tag unser erstes Mal erlebt haben. Es geht um das was wir feiern. Weiterlesen »

Ohne Titel

um 16 Uhr…

Kevin

Danke.

Er sieht besser aus, aber…

… irgendwie bin ich nicht zufrieden. Nachdem ich mir letzte Woche Sorgen um meinen 15 jährigen Kater Kevin gemacht habe, erhielt ich am Montag den dazu gehörigen Laborbericht. Weiterlesen »

Irgendwas stimmt nicht…

… mit Kater Kevin.

Das war mir schon seit einiger Zeit bewusst. Ich habe es aber immer auf sein Alter geschoben. Immerhin ist er 15 Jahre alt. Und genau so lange ist er auch schon bei mir.

Von Tierärzten sind wir oft gelobt worden, besonders als er Älter wurde: „Was?? Schon 10 Jahre alt??“ Und das dann bis heute. Sogar als wir das letzte Mal dort waren, sagte der TA das er für fast 15 aber in Top Form wäre. Und das war er auch. Bis vor ca. 3-4 Wochen.  Weiterlesen »

Projekt 52/09 – Woche 6

Das neue Wochenthema gefällt mir persönlich übrigens sehr gut, weil es gut zu meinem persönlichem Empfinden im Moment ganz gut passt. Es trägt übrigens den Titel Fernweh und wurde von Chris vorgeschlagen.

Weiterlesen »

Genuß

Da hat aber einer die ersten kräftigen Sonnenstrahlen des Jahres genossen…. Weiterlesen »

Neulich in der Küche

Ich bin im Moment auf dem „Hausfrauen-Trip“. Und da wir unsere Ernährung ein bisschen bewusster und vor allem abwechslungsreicher gestalten wollen, liegt es an mir, dafür was zu tun. Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 19

Also, da 2008 ja nun bekannterweise rum ist, mag sich der ein oder andere wundern, warum ich immer noch Beiträge zu diesem Jahr mache. Kurz und knapp: der innere Schweinehund. Denn obwohl mir so manche Vorgehensweise bei diesem Projekt Stirnrunzeln verursacht/verursachte, finde ich die Idee nach wie vor sehr schön.

Ich werde also parallel zum aktuellen Jahr, wo ich ja nun pünktlich einsteige und wohl nicht so in Verzug geraten werde, weiter Beitrage zu 2008 machen.

So, auf geht`s :) Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 17

Mein Hobby:
Ich denke das dürfte nicht schwer sein, denn eigentlich hat doch jeder von uns etwas, womit er sich in seiner Freizeit gerne beschäftigt, oder? Zeigt uns also Eure liebste Freizeitbeschäftigt. Euch dabei, einen Gegenstand, der symbolisch dafür steht, oder oder oder…ich bin gespannt!

Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 16

So, da ich mal ein bisschen aufholen muss, hier gleich der nächste Beitrag:

Weiterlesen »

Gläsern…

Das ist schon witzig. Ich erinnere mich gerade an einen Spruch aus meiner Kindheit. Ihr kennt ihn sicher. Wenn man irgendwie im Weg stand, meist vor dem Fernseher, jemand hinter einem konnte nichts sehen. Da dröhnte dann oft die Frage: „Sag mal, war dein Vater Glaser?“.

Wobei die Frage, ob er es „war“, jetzt beim überlegen fällt mir das auf, ja auch schon makaber war :) Ich antwortete glaube ich das erste Mal bewusst auf die Frage mit: Weiterlesen »

Baustelle oder Hochzeit?

Gute Frage.

Eine Hochzeit ist ja etwas schönes. Man feiert das Glück eines Paares. Deren rechtskräftige Verbindung zueinander. Man verspricht sich „bis das der Tod uns scheidet“ (wenn man denn auch kirchlich heiratet). Ewige Liebe. Zumindest hofft man das, eine Garantie ist das natürlich auch nicht. In jedem Fall der Regel ist eine Hochzeit aber ein freudiger Anlass.

Sowohl eine Hochzeit als auch eine Baustelle bedeuten Veränderungen. Meist positiv. Auf einer Baustelle bin ich meist diejenige die immer alles sauber halten will, und zwischendurch schon putzt. Obwohl ich genau weiß, in fünf Minuten ist hier der nächste Idiot durch gelatscht. Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 14

Schwieriges Thema, nicht das es besonders heikel wäre, oder brisant. Nein, schwierig, weil nicht leicht zu fotografieren. Von der technischen Seite her.

Die Sonne geht unter
Jeden Tag ist der Himmel in Kombination mit der Sonne dazu in der Lage uns ein wunderbares Farbenspiel zu präsentieren. Im Zusammenhang mit unterschiedlichen Kulissen können da grundverschiedene Ergebnisse bei herauskommen. Zeig mir also deinen Sonnenuntergang. Ich bin auf Dein persönliches Farbenspiel sehr gespannt.

Weiterlesen »

Projekt 52/08 – Woche 12

Was fällt Euch ein, was in Eurer Kindheit passiert ist? Versucht eine Erinnerung in einem Bild festzuhalten und darzustellen. Vielleicht habt Ihr noch etwas, dass Euch an früher denken lässt oder das für Euch als Kind einen besonderen emotionalen Wert hatte. Ich bin diese Woche vor allem wieder auf die Geschichten dazu gespannt…

Weiterlesen »