Archives for 

Version

Panorama View im eigenen Büro

Früher habe ich die Leute belächelt, die zwei Monitore hatten. Die Frage nach dem Warum drängt sich einem förmlich auf. Und doch, wenn ich z. B. im TV Grafiker mit zwei oder mehr Bildschirmen arbeiten sehe läuft mir unweigerlich das Wasser im Mund zusammen und meine Augen werden glasig. (So beschreibt es meine bessere Hälfte; ich kann mich an nichts erinnern.)

Eine kleine Vorgeschichte: wir besuchten neulich meine Eltern am beschaulichen Niederrhein und wollten das mit einem Besuch in Venlo (ausgerechnet am 30. April, dem „Königinnen-Tag“) verbinden. Denn für alle unwissenden hier mal ein Spartipp am Rande: wenn man ohnehin nach Venlo kommt, oder generell in die Niederlande sollte man in Sachen Medikamente zuschlagen. Generika sind dort nämlich wesentlich günstiger als hier. Und wer, wie ich, chronisch krank ist und/oder Schmerzpatient kann da echte Schnäppchen machen.

Wie auch immer, wir hatten uns also mit meinen Eltern zum Frühstück verabredet und schlugen entsprechend früh unsere Zelte auf. Da mein Vater – wie sag ich’s? – gern das neueste hat, oder besser: ein technisches Spielkind ist, hatten meine Eltern einen 19″er übrig. Weiterlesen »

Relaunch 2.0

Bevor ich das wieder vergesse (und zudem das Blog hier verkümmert), hier also ein Hinweis in eigener Sache. Weiterlesen »

Tipps & Tricks für PS – Part 2

Aus aktuellem Anlass hier ein bahnbrechender Tipp dessen Erarbeitung mich zwei Tage gekostet hat. Dabei war es so einfach.

Weiterlesen »

Tipps & Tricks für PS – Part 1

Oder auch Workarounds die nicht jeder kennt. Es sind Kleinigkeiten, die man meist schon wieder vergessen hat wenn das eigene Werk fertig gestellt ist.

Ich habe diese Tipps nicht erarbeitet, ich habe sie mehr oder minder zufällig im Laufe der Zeit im Internet gefunden. Oft vergesse ich sie selber wieder, besonders wenn es um Tastenkombinationen oder ähnliches geht. Deswegen hier eine kleine Zusammenstellung. Alles ohne Linkangabe, weil diese Tipps kein Geheimnis sind, und sich – wenn überhaupt – nur Adobe diese Krone aufsetzen darf. Wenn man außerdem mit den richtigen Begriffen danach suchen würde, würde man vielleicht sogar in der Software-eigenen Hilfe fündig, spätestens aber auf den Herstellerseiten . Sonst finde ich, hat niemand Anspruch auf Urheberschaft oder ähnliches. Und wer mich kennt, weiß das ich es damit sehr genau nehme!  Weiterlesen »

Update auf 2.8 und…

… andere WordPress Wehwehchen. Part 1

Lange wurde es angekündigt, viel diskutiert und vor allem viel genörgelt.  Weiterlesen »

Blogparade – Beliebteste Firefox Addons

Beim Tipps-Archiv fand ich folgende Blogparade. Da ich bekennender und überzeugter Firefox – Fan bin, natürlich ein Grund für mich mitzumachen. Nicht nur um der Welt vielleicht noch nicht so bekannte Addons zu zeigen, sondern auch um selber das ein oder andere Schmankerl zu finden… Weiterlesen »

I am back

Wahrscheinlich ist es niemandem aufgefallen, aber Tari’s Sabbelblog war für etwa 48 Stunden offline. Warum? Weil ich mein neues Design angepasst habe. Es ist immer noch nicht ganz 100%tig, aber lauffähig. Ich werde die Tage noch genauer auf Änderungen hinweisen.

Plugin’s

Heute habe ich mal wieder ein bisschen was am Blog gemacht. Nachdem es immer noch nicht ganz rund läuft, bzw. so ist, wie ich es wirklich möchte. Weiterlesen »

Aufräumen

Offenbar habe ich im Augenblick einen Putzfimmel. Nicht nur das ich seit Wochen meinen Rechner aufräumen will damit ich endlich auf Hardy updaten kann :gewitter: sondern auch im realen Leben bin ich auf dem Desinfektions-Trip. Weiterlesen »

Falls mich jemand vermissen sollte

Seit heute ist das neue Hardy Heron Release draußen. Und ich werde es wohl wagen… *bibber*

Neben Feuerfüxchen 3 gibt es noch einige Linux-spezifische Neuerungen, die ich mir nicht entgehen lassen möchte.

Ich bin eigentlich zufällig drauf gestoßen, nachdem ich mir gestern einen neuen Weiterlesen »

Upgrade erfolgreich

Soeben habe ich die frühe Stunde genutzt, um mein Blog auf den neuesten Stand zu bringen.

Vor zwei Tagen kam ein Sicherheitsupdate von WordPress heraus, Weiterlesen »

Smileys und Rechtliches

Und wieder gibt es Neuigkeiten :) «« Neue Smileys, sind die nicht süß? Gefunden hier.

Das einbauen war nicht ganz so einfach. Ich hatte ja schon mal den Versuch gestartet meine Smileys in mein Blog zu bauen, insbesondere die Handhabung im Write-Panel gestaltete sich schwierig. Hierfür habe ich jetzt auch noch nicht die perfekte Lösung gefunden, aber es geht. :think:

Ungeachtet dessen, das ich das Fluency-Admin-Interface nutze, und nicht das Standard WordPress, wird die Auswahl Box für die Smileys leider gaaaaaaaanz unten am Ende der Seite angezeigt. Früher konnte man ja wenigstens noch per Drag&Drop die verschiedenen Panels anordnen. Das geht in Version WP 2.5 nicht mehr :ey: :mhpf: :schmoll1: :x: Kennt da jemand ne Lösung? Ich habe mich ehrlich gesagt nicht getraut, da was in den Dateien zu ändern, sei es vom Fluency oder von WP selber. Ich ärger mich echt, das die das mit der neuen Version raus genommen haben *auf dem Boden rum stampf*

Anyway, ist mein Problem, für meine Leser habe ich aber nun auch Smileys zum anklicken bei den Kommentaren. Mein erster Versuch mit dem Weiterlesen »

fleißig war ich, jawohl

Und das nicht zu knapp :)

Das wohl auffälligste ist, die neue Version von meinem Theme, welches auf dkret aufbaut. Jörn hatte bereits letzte Woche Version 1.7 raus gebracht, da ich aber einige PlugIns habe, die im Theme eingebaut werden, musste ich das ein bisschen hinten an schieben. Heute morgen habe ich dann kurzerhand das update gemacht. Meine Frage, warum denn die falsche Version angezeigt wurde (statt zu der Zeit 1.6 nur 1.2) ließ sich ganz schnell klären. Ich habe zwar die richtigen PHP Dateien gehabt, hatte jedoch beim ersten Update einfach die css Datei übernommen – und genau da wird die Version ausgelesen… so konnte das ja gar nicht richtig angezeigt werden :)

Jörn wies mich dann darauf hin, das ich doch ein eigenes Sheme erstellen soll. Das Video dazu war weniger hilfreich, denn das hörte mitten drin auf :shock: . Schade, das es so umständlich ist. Denn der Punkt ist, wenn man ein eigenes Sheme macht, macht man sich eine eigene CSS Datei. Die man aber, wenn ich das jetzt richtig verstehe, eh immer wieder neu machen muss, weil sich 1. was geändert haben könnte (also was dazu gekommen sein – hier wäre ein ausführlicheres Changelog wohl hilfreich) und 2. Die Version ja immer noch in der CSS ausgelesen wird… wo liegt da also der Sinn? Ich hatte dann heute morgen nicht mehr den Nerv, ihm eine Nachricht zu hinterlassen, bezüglich des Videos. Ich nehme es einfach so, wie es jetzt ist, und hoffe es kommt nicht alle drei Wochen ein Update…

Etwas erfreulicheres habe ich aber auch zu vermelden: nämlich bereits vorgestern kam ein Update für meine geliebten Acronyme raus. Diese hatten mir ja in der Vergangenheit Probleme mit dem Löschen von Seiten und Artikeln gemacht. Genau dieser Bug ist u. a. jetzt behoben und beides funktioniert jetzt wieder.

Ein Update für Semmelstatz hat es auch gegeben, welches nun mit WP 2.5 kompatibel ist (ich hatte ehrlich gesagt keine Inkompatibilität festgestellt, aber gut).

Zwei Neuerungen gibt es noch, und zwar habe ich nun in der Sidebar die letzten fünf Kommentare als Anriss stehen. Nebst dem dazugehörigen Gravatar (falls vorhanden). Da mein „Top Commentators“ PlugIn ja nimmer funktionierte mit WP 2.5 (es gab eine Fehlermeldung in den Widgets) fehlte mir bislang dazu eine Alternative. Und so finde ich es noch hübscher :)

Weiters kann man sich nun per Email darüber informieren lassen, wenn sich in meiner pictured Blogroll und bei den PlugIns was tut. (In wie weit das funktioniert, weiß ich noch nicht. Wenn es da Probleme gibt, bitte einfach mal melden).

pictured Blogroll hinzugefügt und…

Sie sah auf die Uhr. Wie sie es immer tut, sobald sie die Augen aufschlägt – bereits seit ihrer Kindheit. 4:38 Uhr war zu lesen. Resigniert schlossen sich ihre Lider wieder und sie lauschte dem Geräusch neben ihr. Und der erste Gedanke war: „Ich bin mir ziemlich sicher, das heute Sonntag ist…“ gefolgt von: „Warum geht er nicht mal zum HNO?

Grausam, wenn ein Tag so beginnt, nicht wahr? Danke für das Mitleid.

Kinners, das war ne Geburt…

Nachdem ich bei Steffi gelesen hatte, das sie jetzt eine „bebilderte Blogroll“ hat, fand ich das so hübsch, das ich mir dachte: „Hey, das machste auch“…

In ihrem Beitrag lieferte sie auch gleich einen Link zu Nadine wo man fein nachlesen kann, wie’s geht. Ganz verstanden hatte ich es aber leider immer noch nicht… – bin eben plond :lol: und als ich es dann endlich raus hatte, entschied ich mich, ein kleines „How To“ zu machen, für alle anderen „plonden“ Blogger da draußen :) . Beziehungsweise Nadine’s Anleitung ein bisschen erklärend zu ergänzen :)

Also, vielleicht erstmal, wie meine Blogroll jetzt aussieht:

Und hier mal Live gucken:

*klick zur Pictured Blogroll* (Achtung, kein neues Fenster!!)

Wie man vielleicht sehen kann, habe ich meine Blogroll in Tabellen gefasst. Zum einen um Verzerrungen zu vermeiden, und zum anderen weil ich nicht einfach nur die Bilder haben wollte, sondern auch einen kleinen Text dazu. Denn ich persönlich finde, nur von einem Screenshot kann man nicht erkennen, ob einen die verlinkte Seite interessiert. Ich finde das in anderen Blogs/auf anderen Seiten auch immer Schade, wenn man einfach nur „einen Link dahin geklatscht“ bekommt. Zumindest ein kleiner Text gehört meiner Meinung nach dazu…

Gut, der Code dazu, sieht folgendermaßen aus:

<td><a href="URLderSeiteaufdiemanlinkt" target="_blank"><img src="http://images.websnapr.com/?size=S&key=DeinKEY&url=URLderSeiteaufdiemanlinkt"

alt="freierText" align="left" /></a></td> <td>Beschreibung neben dem Screenshot</td>

Hier gilt bitte zu beachten, das man die kursiven Teile mit seinen Angaben ersetzten muss. Den „Key“ bekommt man bei Websnapr.

Wofür man den braucht, weiß ich nicht wirklich. Ich vermute befürchte damit werden Statistiken gefüllt. Denn man loggt sich nicht ein oder ähnliches um die Screenshots zu machen. Sondern das macht man direkt auf der Hauptseite von Websnapr. Und den Screen holt er sich dann anhand der URL die man im img-Tag angegeben hat. Warten wir mal ab, wann die erste Spam-Mail kommt *fg*

Ja gut, das war es, was ich dachte, dass könnte man es ein bisschen ausführlicher erklären. Bei Fragen kann man gern einen Kommentar hier hinterlassen :) .

Des Weiteren habe ich mal wieder meine Titel „aufgehübscht“ (ich mag den Begriff :lol: ). Habe einfach nur ne andere Schriftart genommen … aber mir gefällt es besser. Außerdem habe ich endlich auf Permalinks umgestellt… als ich dass das erste Mal versuchte, habe ich mir fast mein WP zerschossen *hüstel* (war noch mit Version 2.3.3).

Meine Seiten und Posts sind jetzt im folgenden Format:

http://tari-design.de/wordpress/2008/04/13/sample-post/

Und wem es nicht aufgefallen ist: ich habe auch ein Micro-Button mit dem man mich verlinken kann *Betonpfeiler* (Zu finden in der Sidebar rechts – bitte zu verlinken mit „http://blog.tari-design.de“ – nicht mit dem Unterverzeichnis „wordpress“. Sollte ich nämlich mal auf die Idee kommen, genau das umzubenennen, funktionieren keine Links mehr.)

Ach so, meinen FCKeditor habe ich raus geschmissen, und nun plage ich mich mit dem Standard – Teil von WP rum *grummel-fluch-mecker*. Dummerweise funktionierte meine Browser-Eigene Rechtschreibprüfung nicht mehr und als ich gucken wollte, wie ich diese wieder ans laufen bekomme, stelle ich fest, es gibt schon wieder ein Update von dem Editor. Da das Update aber immer ein Akt ist, weil Ordnerstrukturen im runter geladenen zip nicht vorgeben sind, diese aber bestehen müssen, damit das PlugIn funktioniert. So entschied ich mich jetzt – ich denke endgültig – gegen den FCKeditor. Was mich jetzt am meisten ärgert ist, das ich meine Smileys nicht mehr habe. Also sie sind schon noch da… und ich könnte sie mit image-tag einfügen, ist mir aber zu umständlich. Ich warte derzeit auf eine Lösung im WP-Forum, ob sich nicht mal jemand erbarmt und ein PlugIn bastelt, welches einen hübschen Button zum Standard Editor hinzufügt.  Welches – selbstredend – mit Version 2.5 kompatibel sein muss.

Erwarte ich zuviel? Übrigens, schlechte Laune habe ich nicht… *nööööö* ..oO( 4:38 Uhr )Oo..

*moah*…

Ich frage mich echt manchmal, wo ich auf die schnelle so viel zu essen organisiere, wie ich k*tzen möchte…

Ich berichtete doch von meinem Problem das ich Beiträge und Artikel nicht mehr löschen lassen. Ich hatte diesbezüglich schon einige Szenarien durchgespielt, und hatte gehofft, ich käme um die aufwendigste herum.

Leider nicht.

Nachdem man mir aufopfernd im Bloggerstadt-Forum (Link aufgehoben) helfen wollte, daran jedoch leider auch scheiterte, began ich in einem Akt der Verzweiflung sämtliche PlugIns auszuschließen. Zu diesem Zweck deaktivierte ich allesamt (was ja noch recht einfach ist, seit Version 2.5 – nämlich genau ein Klick weit). Als nächstes erstellte ich zig Testartikel – unveröffentlichte, denn wie sich ja raus gestellt hatte, war es ja unerheblich, ob ein Artikel oder Seite bereits veröffentlicht war, oder nicht.

Nun begann ich jedes PlugIn einzeln zu aktivieren, danach testweise einen (Test)artikel zu löschen um zu sehen, wann der Fehler auftritt. Denn überraschenderweise ließen sich die Artikel ganz ohne PlugIn nun löschen. „Is nich wahr“ hörte ich mich sagen, worauf hin mein Mann von nebenan tönte: „Was?“. „Ach, schon gut“ antwortete ich leicht genervt.

Als ich dann das erste PlugIn in der Liste (Acronyms) wieder aktivierte, und den Artikel dann löschen wollte, stellte sich das gleiche Phänomen dar, wie ich es schon kannte. Ich konnte ihn nicht löschen. Und um jetzt auszuschließen, das es sich hier um ein generelles PlugIn Problem handelt, was bedeuten würde, ich könnte gar keine PlugIns nutzen, deaktivierte ich es wieder, und aktivierte das nächste in der Liste. Ich brauche wohl nicht zu beschreiben, wie groß der Stein war, der mir vom Herzen fiel, als ich jetzt einen Artikel löschen konnte, oder?

Und um sicher zu gehen, das es wirklich nur dieses PlugIn war, habe ich das ganze zu Ende gespielt, mit jedem einzelnen verfl*chten PlugIn. Keine weiteren Vorkommnisse kann ich vermelden.

Dieses PlugIn ist zwar nicht sooooo wichtig, aber ich fand es ganz hübsch, das man Kürzel eingeben konnte, und diese dann im Artikel, wenn man mit der Maus drüber fuhr einen Tooltip bekamen, wo eine Erklärung stand. Ich hoffe jetzt also das mir jemand helfen kann, den Fehler dort zu finden sich jemand erbarmt, und den Fehler suchen mag …

Was mir mal wieder sauer aufstößt ist, das ich es nicht früher bemerkt habe. Ich weiß auch nicht, ob die Version überhaupt 2.5 kompatibel ist, geschweige denn, ob das überhaupt Gewicht hat. Fakt ist war, das ich es nutzen konnte, und die Tooltips angezeigt wurden. Und somit war es für mich kompatibel. So ein Scheibenkleister, echt….

*arrgh* – Ich kann keine Entwürfe löschen

Also ehrlich, manche Dinge muss man nicht verstehen.

Ich teste derzeit einige Dinge (u. a. eine bebilderte Blogroll). Aber auch wenn ich einen Artikel schreibe, speichere ich öfter „zwischen“, weil es mir schon mal passiert ist, das mein Feuerfüxchen abgeschmiert ist, und dann alles futsch war – sehr ärgerlich.

Nun wollte ich vorhin etwas aufräumen, und kann keine Artikel löschen, und auch keine Seiten. Auffallend ist, das es sich hier um Entwürfe handelt, ich habe aber ehrlich gesagt auch nicht probiert, einen bereits veröffentlichten Text (sei es Seite oder Artikel) zu löschen. Weil, die will ich ja behalten. Vielleicht sollte ich testweise mal einen Artikel publizieren und dann versuchen zu löschen. Inzwischen habe ich das auch getestet, und stellte fest, das es egal ist, ob eine Seite oder Artikel veröffentlicht ist oder nicht; nichts lässt sich mehr löschen.

Genauere Beschreibung findet man in der Bloggerstadt (Link aufgehoben) – wo ich Hilfe erfragt habe. Wenn jemand ne Lösung hat, bin ich für jede Hilfe dankbar. Das nervt nämlich total und ist verdammt verwirrend.

Und jetzt widme ich mich meinem Haushalt….