komisch…

 

… mit allem möglichen hänge ich hinterher. Aber so komisch ist das gar nicht… bin eben mit der lokalen Homepage beschäftigt. Bin ja mal gespannt, wie das alles so klappt, wenn ich sie online stellen will . Aber dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Ich habe so viele Themen im Kopf, wozu ich noch Beiträge schreiben wollte. Was mich ärgert ist, das ich morgens denke: "schreibste mal gleich in’s Blog" und es dann doch nicht mache. Weil ich es vergesse. Oder "das noch schnell ausprobieren oder einbauen möchte". Und bis ich das dann habe, kommt mir was anderes unter die Maus oder es ist schon so spät, das ich den Rechner aus mache.

In dieser Woche sind wir ja zu einer unchristlichen Zeit aufgestanden – morgens 2 Uhr. Nur gestern nicht *hüstel* Der Tag war gelaufen für mich, echt.

Wir haben verpennt. Ich wurde um halb fünf wach, weil das Handy meines Mannes klingelte. Und als ich auf die Uhr gucke denke ich so bei mir: "Oh, Schatzi muss jetzt losfahren – warum hat er mich nicht noch mal geweckt?!" Ich kann es nämlich nicht leiden, wenn mein Mann aus dem Haus geht, ohne was zu sagen, geschweige denn ohne den obligatorischen Abschiedskuss. Mit der vollen Überzeugung, das mein Mann um fünf anfängt und nicht um vier, wie es ja eigentlich war.  Ich horche also, ob sich im Haus noch was tut oder ob er schon weg ist und da vernehme ich, ein mir bekanntes Geräusch… und zwar neben mir. ..oO( zzzZZZzzZZZzzzzz zzz ZZZzz )Oo..

Das ist uns, seit er wieder in Frühschicht arbeitet schon mal passiert, das wir erst aufgestanden sind, wo er eigentlich aus dem Haus geht, da fällt dann eben der Kaffee flach und er macht sich direkt fertig und fährt dann los. Kommt aber noch pünktlich. Ich wecke also – ohne Panik – aber mit Nachdruck meinen Mann: "Maus, steh auf, wir haben verpennt". *krächz, räusper, wiederhol* Er stand dann auch gleich auf, und ich weiß, er ist alles andere als begeistert das er keinen Kaffee mehr trinken kann. Und immer noch – wohl wir beide – mit dem Gedanken: "er kommt ja noch pünktlich".

Ich stehe also auch auf, und gehe in die Küche, während mein Mann ins Bad verschwindet und mache mir meinen Cappuccino. Nehme dabei am Rande zur Kenntnis das unser Zuglufttier an der Haustür verschoben ist. Sprich, nach dem Öffnen und schließen der Tür, wurde es nicht wieder zurückgeschoben. Als ich dann in der Küche an der Spüle stehe um meinen Wasserkocher zu füllen, denke ich… "Mooooment, war Trixie nicht gestern zu Hause?". Trixie ist unser Mitbewohner und die beiden arbeiten zusammen (kennen sich noch von der Bundeswehr und er ist auch unser Trauzeuge).

Dummerweise musste ich angestrengt darüber nachdenken, ist nämlich nicht ganz so einfach. Den größten Teil der Woche ist der Herr nämlich bei seiner Freundin, nur Montags und Mittwochs ist er daheim. Nach reichlicher Überlegung steht fest, gestern war Mittwoch, und die Töpfe auf dem Herd bezeugen auch, das es am Vortag Sauerkraut gab, wovon ich mal wieder für eine ganze Kompanie gemacht habe. Anhand der Essensmenge die ich gemacht habe, egal was es gab, war Trixie also da, denn der verdrückt ne ganze Menge und die großen Töpfe brauche ich selten, wenn mein Mann und ich alleine essen. Hier dämmert mir dann also auch, warum das Zuglufttier verschoben ist.

Der Herr ist aus dem Haus gegangen, hat festgestellt alles ist noch dunkel, hielt es aber nicht für nötig meinen Mann zu wecken. Und als ihm dann um halb fünf auffiel – und jetzt kommst: Sascha’s Auto steht nicht auf dem Firmengelände, das da irgendwas nicht stimmte. Und da rief er dann "Sturm" per Handy.

Meine erste Vermutung war ja, als das Handy klingelte, das der liebe Flo (Freund der Familie und ebenfalls Arbeitskollege, sowie Nachbar) hier vorbei gefahren ist, und dann gedacht hat, weil noch alles dunkel war, das wir verpennt haben.

Wie auch immer, später auf Arbeit kamen dann irgendwelche Erklärungen von Trixie, die ich persönlich so nicht ganz glauben kann und will. Aber das ist nix neues und auch ein anderes Thema.

Der Tag war jedenfalls gelaufen, ich kann es echt nicht ausstehen, wenn ich verpenne. Ärger hat mein Mann nicht bekommen, die erste Überstunde, also die zwischen 4 und 5 Uhr morgens war ne freiwillige. Die Überstunde von 5 bis 6 ist allerdings angeordnet gewesen. Und selbst wenn, das kommt alle Jubeljahre vor, das mein Mann verpennt. Die Tatsache, das mein Mann nicht schon um vier Uhr da war, sondern später, wurde nur mit einer Handbewegung und der Frage: "hattest schon nen Kaffee" zu Kenntnis genommen. Als mein Mann dann in Brummbär-Manier antwortete, was sich als "Nein" interpretieren ließ, lautete die Antwort von dem Vorgesetzten nur "Alles klar" – und weg war er *lol* Geht also recht locker in der Firma meines Mannes. Was natürlich was anderes wäre, würde man ständig verpennen, aber wenn das wirklich "mal" passiert, ist das alles noch kein Beinbruch.

Statische Seiten-Problem, die 2te

 

wooohooo, habe das Problem gelöst… eher zufällig.

Ach so, worum es geht? Ok, als ich die Tage wiedermal hier am Blog werkelte, und dabei u. a. ein PlugIn einbauen wollte, welches meine bereits genutzten PlugIns listet, ohne das ich die immer händisch auf dem laufenden haben muss, stellte ich plötzlich fest, das meine statischen Seiten nicht mehr funktionieren. (Was für ein Satz – sorry, ist ne blöde Angewohnheit, immer Ellenlange Sätze zu machen, obwohl das "schriftstellerisch" eher unschön und unvorteilhaft ist *hüstel*)

Wie auch immer, die Seiten funktionierten nicht mehr (Gästebuch, Über mich etc. pp.). Dabei hatte ich wohl vergessen, das ich auch das ein oder andere PlugIn geupdated hatte. Das ich dann hier evtl. noch mal die Einstellungen überprüfe kam mir demnach nicht in den Sinn. Nun gut, ich arbeite ja gerade an meiner HP – lokal. Als ich dann das gleiche Gästebuch dort einbauen will, denke ich, mache ich es mir einfach, und übernehme die Einstellungen (wie Farbe etc. pp.). Dabei stelle ich fest (*frickel* um kurze Sätze bemühe… *), das die Einstellungen futsch sind… . Hmpf, gut, dann eben noch schnell eingestellt, und mehr aus Jux und dollerei probiere ich dann, ob die Seite nun wieder geht (weil ich die Page ID auch neu angeben musste) und siehe da, alles wieder da… yiiiipppiiiiiiii yeah :)

Also, wer mal vor dem gleichen Problem steht, kann das ja mal versuchen :) Nun kann man also auch nach gucken, welche PlugIns ich nutze… *hüstel* wenn ich mir da den Server mal nicht irgendwann überlaste… finde nämlich schon wieder einige, die ich einbauen kann….

Tempelritter…

 

… oder die Suche nach dem "goldenen Kind".

Meine Herren, vergangene Woche habe ich echt gedacht, ich werde wahnsinnig. Wie bereits erwähnt, bin ich ja derzeit dabei, meine Homepage auf ein CMS zu übertragen. Kann man das so sagen? Weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll.

Zuerst wollte ich ja Joomla nehmen (vor Monaten bereits, weil es mir empfohlen wurde). Ich habe dann Wochenlang probiert, mit etlichen Abbrüchen, weil ich mir immer wieder einredete, nicht konzentriert genug zu sein, wenn etwas nicht klappte. Schließlich stellte ich fest, das Joomla einfach "doof" für mich ist und begab mich auf die Suche nach einer Alternative. Als erstes gefiel mir dann Drupla, und ich begann Lokal meine Website zu installieren. Ich hätte schon skeptisch werden sollen, weil es gleich das erste CMS war, das die Regenbogen-Suchmaschine zu Tage brachte. Aber ich empfand das eher als Vorteil, weil ich mir dachte, dann ist es wenigstens gut frequentiert. Aber sollte es wirklich so einfach gehen? Nein, denn schließlich entpuppte sich die Menü-Erstellung als Böhmisches Dorf, oder wie die englisch-sprechende Bevölkerung sagen würde: "It’s all greek to me".

Hier war ich allerdings schlauer, denn ich wusste, das es einfacher geht, nämlich anhand meiner Erfahrungen in Sachen WordPress. Ich brach also auch meine Versuche mit Drupla ab.

Ich möchte an der Stelle mal erwähnen, das ich in Sachen php echt nicht doof bin. Ich behaupte nicht, php zu verstehen geschweige denn lesen zu können oder gar zu schreiben, aber wenn eine Dokumentation gut gemacht ist, komme ich zu Recht. phpBB (die Forensoftware) ist möglicherweise nicht das gelbe vom Ei oder der Nabel der Welt, aber wem das was sagt, selbst ich habe es geschafft, sie zu installieren und um diverse so genannte Hacks zu erweitern – inklusive Category Hierarchy Mod. Was nicht einfach ist, wer die Software kennt, weiß das. – Aber wenn ich mir die Dokumentationen von so manchem CMS anschaue (was phpBB im Endeffekt auch ist), rollen sich mir echt die Fußnägel auf.

Da wird mit Fachbegriffen um sich geworfen, wo ein Normal-Anwender bereits beim ersten Satz "raus" ist. Module über Plugins, Seiten und Artikel sind für die Entwickler verschiedene Formen der Eingabe eines Inhalts, wofür Kategorien da sind behalten diese auch für sich und man trennt hochtrabend primary und secondary Links … «« und das war nur ein kurzer Streifzug durch das Admin-Menu von drupal. Mit keinerlei erklärendem Text oder ähnliches im Gepäck. Und wenn, dann auch nur Fachchinesisch. Man begibt sich also zwangsläufig spätestens hier, auf die Suche nach einer Dokumentation. Wer mich kennt, weiß, das ich mir so was immer vorher suche, aber mir war echt nicht klar, das ich so Schwierigkeiten haben werde. Ich sah nur das verschiedene Themen behandelt werden. Und das ich Probleme mit dem Menü haben würde, sah ich beim überfliegen der Doku noch nicht.

Wie auch immer, es stellte sich dann raus: auch diese sind nur dürftig umschrieben, wenn überhaupt. Ich habe es schon mal erwähnt, am besten ist es bei mir, wenn man mir erklären kann, warum ich etwas tue, wie ich es tue. Es reicht nicht mir einfach zu sagen, klick hier und da, sondern ich will verstehen – ja muss sogar verstehen, wie sich das auswirkt, und welche eventuelle Alternativen ich hätte. Sonst kann ich mir das nie merken. Das ist das, von mir, so genannte "Philadelphia Prinzip". Jemand den Film gesehen, mit Tom Hanks? "Erklären Sie es mir so, als wäre ich drei Jahre alt". Ausführlich, ausführlicher am ausführlichsten. Was nicht heißen soll, das ich kleinlich oder pingelig bin, oder den Code oder die Programmierung erörtert haben will. Bitte nicht, denn davon verstehe ich ja nicht all zu viel (inzwischen kann ich html ganz gut lesen, mitunter auch selber schreiben – ausschnittsweise).  Aber so ein bisschen Hintergrundinformation kann man schon erwarten, wenn man mit Fachbegriffen oder Admin-Menu’s um sich schmeißt, die man (möglicherweise subjektiv vom User so empfunden) willkürlich benannt hat.

Sicher gibt es Bücher zu kaufen, aber seien wir mal ehrlich, der Otto-Normal-Verbraucher sucht sich doch kein Open-Source Projekt, weil er die Community unterstützen will – also ich nicht, ich nutze diese Software weil ich einfach das Geld nicht habe und darüber hinaus zu geizig bin mein schmales Budget zu investieren. Das ich die Community unterstütze damit, sei es jungen programmieren einen Tester biete und diese sich austoben können, oder einfach Programmierer die Spaß daran haben und Feedback möchten oder ähnliches, ist eben ein netter Nebeneffekt. Das finde ich dann auch nur Fair und ein guter Preis dafür das es kostenlos ist. Bei Beta-Projekten kann man da auch noch über eine schlechte oder lückenhafte Dokumentation hinweg sehen, aber bei Versionen die sich bereits seit Jahren "etabliert" haben und in Versionsbezeichnungen 5 und 6 vorliegen erwarte ich einfach, das die Dokumentation für Einsteiger so gut wie möglich umschrieben ist. CMS ist doch für Leute gemacht, die keine oder nur wenige Programmierkenntnisse haben, oder irre ich mich? Wenn also jemand keine Programmierkenntnisse hat, setzen die Entwickler dann aber voraus, das man das Jargon-Wirr-Warr zerpflückt?

Hm, aber jetzt bin ich abgeschweift… so ist das, wenn man sich in Rage schreibt *rofl*

Hier begann dann also letzte Woche meine Odyssee. Gegen Ende der Woche bin ich dann auf eine Seite gestoßen, die Pi x Daumen 25 CMS vorstellt, inklusive Demo-Zugang. Was soll ich sagen, habe alle durch. Und zwei, drei sagten mir dann auch auf den Ersten Blick zu. Ich installierte sie. Aber auch hier scheiterte es entweder daran, das ich einfach nicht raus finden konnte, wie ich Inhalt hinzufüge – ja richtig gelesen, wie ich meine Website mit Text fülle. Oder wiedermal, wie ich ein Menü erstelle, sprich erstellte Seiten in die Sidebar bekomme, das der Surfer auch das geschriebene lesen kann. Und als ich dann eins fand, wo beides passte, scheiterte ich an den Erweiterungen, wie fehlende Galerie oder gar ein Gästebuch

Als ich letzte Woche das erste Mal über meine Suche nach einem CMS hier davon berichtete, schlug Silke vor, doch WordPress zu nehmen. Man bekäme doch auch so, ganz ansehnliche Seiten hin. Im Prinzip schon, antwortete ich, aber ich wolle ja auch keine "ansehnliche" Seite machen. Ich weiß, das es etliche PlugIns für WP gibt, die eine Website möglich machen. Aber ursprünglich ist WP ja als Blog gedacht, und so wollte ich es auch behandeln. Weil ich einfach nicht glauben wollte, das ich an 25 CMS scheitere. Bin wohl einfach zu doof dazu.

*Auf die Knie fall vor Silke und um Vergebung bettel*

*Und demütigst Danke sag*

Ich baue meine Homepage derzeit auf WP auf; Galerie ist schon eingebaut und ein paar andere Sachen auch. Ich bin also gerade dabei, die PlugIns durch zugehen, um zu sehen, was ich brauchen kann, und was nicht. Als ich dann auf der Suche nach einer Galerie war, stieß ich u. a. auf NextGen Gallery. Zwischendrin rief ich meine Feeds ab, und bekam auch den von der Blogwiese. Cindy berichtet hier u. a. darüber, welche Erfahrungen sie gemacht hat. Und bewertet die NextGen Gallery als ihren Favoriten, liefert dazu noch ne kleine Erklärung, wie sie was gemacht hat. "Cool, suchen gespart". Hier also noch mal ein Danke an Cindy.

Wer sich übrigens, wundert, warum ich zu Nacht-schlafender Zeit einen Eintrag in mein Blog schreiben kann, dem sei erklärend gesagt, die Firma meines Mannes schiebt derzeit Überstunden. Er fängt nicht, wie sonst, um 6 Uhr an, sondern um 4 (ja ja, 4 Uhr  n a c h t s). Und da ich eine treu liebende Ehefrau bin, quäle ich mich solidarisch mit ihm um halb drei aus dem Bett.

Thema…

 

Vatikan und die 7 neuen Todsünden.

Handel und Konsum von Drogen, Kinderschändung, Umweltverschmutzung, Sex gegen Geld, Genmanipulationen, Profitgier, die andere ins Elend stürzt sowie exzessive Geldverschwendung für Luxus.

Konnte man heute in den News lesen… so so. Man könnte das ein oder andere jetzt der Kirche vorwerfen, aber ich denke auch, die ist nicht unfehlbar. Schwarze Schafe gibt es überall. Aber heißt das jetzt, ich darf Ehe brechen, töten und stehlen – bitte nicht. Ich meine, nicht das ich gläubig wäre (habe das schon mehrfach erwähnt), geschweige denn Bibelfest, aber die "uns bisher bekannten" Todsünden gehören ja auch zur "guten Erziehung". Nur haben sie in der Kirche eben ihren Ursprung. Da keimt die Frage in mir auf, wie viele Vergewaltigungen es gäbe, hätten wir kein Rotlicht Milieu … Aber hier können wir froh sein, das die Kirche das Kondom nicht als Todsünde deklariert, wir wissen aber auch so, was der letzte Papst davon hielt…

…Online Demo für freie Meinungsäußerung.

Tun wir – Blogger – das nicht tagtäglich? Unsere Meinung sagen?

Heute ist es also soweit, die große Online-Demo findet statt. In weiten Teilen der Welt fürchten Millionen von Menschen um Ihre Freiheit. Im wahrsten Sinne des Wortes. In Ländern in denen Zensiert und manipuliert wird, wenn es um die Freie Meinungsäußerung geht, ist das leider an der Tagesordnung. Wegen der – derzeit – rund 60 inhaftierten wegen solcher "Delikte" wurde diese Online – Demo ins Leben gerufen. Seit 11 Uhr am heutigen Tag kann man sich daran beteiligen. Für 24 Stunden.

Ich finde, man darf den Menschen in seiner Meinungsfreiheit nicht einschränken, aber wir leben hier in Deutschland ja auch in einer Demokratie. Die meisten von uns, kennen es nicht anders. Und auch wenn hier Leute mit ihrer Meinung anderen sauer aufstoßen, möchte ich hier nicht abstreiten, das es hier auch Zensur gibt – aber, wer weiß das schon, oder würde es zugeben? Fakt ist (behaupte ich), Du kommst nicht ins Gefängnis weil du andere politische Ansichten hast und deine Regierung das nicht duldet. Jedenfalls haben wir keine derartigen Gesetze.

 …Schreinemakers.

Meine Herren, ich dachte, ich wäre sie endlich los.

Da flattert die gute alte Magarethe vor einigen Monaten bei einem Privatsender über den Bildschirm und versucht sich am "makellosen Promi Abendessen". Offenbar moderierte sie auch noch eine Sendung im Öffentlich Rechtlichen, was an mir vorüber ging, weil ich ÖR selten anschaue. Nun kommt sie auf einem kleinen – nervigen – Mitmachsender daher und gibt Lebenshilfe…. .

Entschuldigung, ich halte Magarethe Schreinemakers für eine Frau, die ’n ganzen Batzen in den Sand gesetzt hat, und dafür noch Jahre später den Schuldigen sucht, und die soll Lebenshilfe geben? Verdrückt sich nach Belgien, weil sie Stress mit dem Fiskus hatte und baut sich in ihrer Villa ein eigenes Studio… is klar. Ich habe sie früher schon nicht gemocht, als sie noch bei dem Sender mit dem Regenbogen-Ball Donnerstags Abends ihre 6 Stunden (gefühlte) moderierte – meine Mutter fand sie ganz toll . Ich hingeben bin immer laufen gegangen, wenn ich nur ihre Stimme hörte. Als sie dann vor einiger Zeit im Fernsehen war – und das ist ungelogen, bin ich nur beim Klang ihrer Stimme zusammen gezuckt. Ich sah in dem Moment grad nicht hin, und hörte dann dieses sonore, nervige Nölen, mir ist die Gabel aus der Hand gefallen, wirklich.

Es soll eine Sendung werden, bei der sie von "Experten" unterstützt wird, und das Live per Telefon, Internet und Bildschirm. Ich frage mich, ob ihr das "Knie" fehlen wird, das sie bei ihren Gästen so gern angegrabscht hat, wenn diese emotional angespannt waren… Also ich weiß, was ich nicht im TV anschauen werde.

… die No Angels und der Grand Prix.

Ich habe es selber nicht gesehen, den Vorentscheid… war irgendwie mit meinem Blog beschäftigt. aber bereits am nächsten Morgen hörte ich bei meinem Lieblings-Radio-Sender den Vergleich. Es kam das Gerücht auf, das die No Angels diesen Song geklaut haben sollen, und zwar von einer Casting-Teilnehmerin, die mal bei Stefan Raab war. Sogleich wurden die Lieder eingespielt und was soll ich sagen? Sie hören sich tatsächlich ähnlich an. Prompt rief der unerschrockene – manchmal auch unverschämte – "Morgen"-Moderator bei Stefan Raab an (ich denke, es war eine Aufzeichnung vom Vortag, denn Herr Raab klang erstaunlich frisch für sieben Uhr morgens) und bat ihn um seine Meinung. Dieser räumte ein, das eine Ähnlichkeit da wäre, jedoch wenn man die Noten nun vergleichen würde, wäre es nicht das gleiche Lied. 

Heute morgen hörte man dann gleich das nächste Gerücht, bei dem gleichen Sender. War alles nur ein PR-Gag von Stefan Raab? Dies blieb leider unbeantwortet, jedoch konnten die Hörer in einem News-Voting auf der Internetseite darüber abstimmen. Und tatsächlich war die Mehrheit der Ansicht, das es alles ein ausgeklügelter Plan seitens Raab war. Das lass ich einfach mal dahingestellt. Später las ich dann noch auf meiner Startseite in den News, das es nun eine offizielle Stellungnahme zum Sachverhalt gebe:

In der "FAZ" teilte der Unterhaltungschef des NDR, Ralf Quibeldey, mit, dass der Grand-Prix-Song "Disappear" der "No Angels" schon Wochen bevor Steffi List mit "Break The Silence" aufgetreten ist, vorgelegen hatte. Damit könnten sich die Plagiatsvorwürfe gegen die "No Angels" auflösen.

Ob sich diese Vorwürfe tatsächlich auflösen, nur weil der Song eine Zeit vorher schon auf dem Tisch war, sei dahin gestellt. Man weiß ja, wie so was geht… da wandern Lieder von Produzent zu Produzent oder für das entsprechende Trinkgeld lässt die Reinigungskraft mal den Müll mitgehen…

Um es kurz zu machen: ich finde das ganze lächerlich. Als hätten wir keine anderen Sorgen.

CMS Wahl

 

Hui,. ein ganzer Tag ohne Eintrag in meinem Blog – was daran lag, das ich lokal an meiner Homepage arbeite. Außerdem hatte ich auf Kommentare für mein "Statische Seiten" – Problem gehofft… 

Dieses XAMPP ist echt cool und praktisch – das ist echt eine Erleichterung, wenn man an Dateien arbeitet, bspw. an *.css und diese nicht immer wieder hoch laden muss, sondern einfach nur "speichern" klickt.

Ich hatte ja vor einiger Zeit darüber geschrieben, das ich auf Joomla umsteigen wollte, da ich da aber so Probleme mit dem Menü hatte, um genauer zu sein, Probleme damit, dieses zu erstellen oder anzupassen, habe ich mich nun gegen Joomla entschieden.

Ich machte mich also gestern auf die Suche nach einem alternativen CMS und bin – denke ich – auch fündig geworden. Drupal ist die Wahl. Ursprünglich Englisch, aber es gibt diese Deutsche Seite mit einer ansprechenden Dokumentation. Und die Anwendung an sich ist auch angenehmer als Joomla.

Ich kann es immer noch nicht glauben, das Joomla bei mir so abschmiert in der Wertung, soooo viele Leute haben mir gesagt, das es so einfach wäre und für Einsteiger in Sachen CMS ideal. Finde ich nicht, aber vielleicht stelle ich mich auch einfach nur blöd an. Fakt ist jedenfalls das ich gestern Drupal probiert habe, und dabei wohl auch bleiben werde, wenn jetzt nicht irgendwelche Probleme auftauchen. Das Menü ist erstellt, bzw. wird erstellt, in fast selbsterklärenden Schritten (ich lese immer gern Dokumentationen um nix falsch zu machen – denn wie sagte eine Ausbilderin während meiner Lehre schon: "LL – Lesen lohnt"). Also einfacher geht es kaum für mich im Moment.

Aktuell habe ich nur ein kleines Problem, welches ich später lösen werde. Ich brauche erst mal meine Dosis Cappuccino , dann finde ich im (englischsprachigem) Forum sicher eine Lösung.

Ich nutze hier im WP und für Drupal den FCKEditor und im Drupal funktioniert der Bilder Upload leider nicht. Bekomme immer die Meldung ich soll in die config.php (des Editors) schauen …. , aber dabei steht leider keine Lösung, was ich da einstellen muss. Ich schiebe das irgendwie auf die "Lokal"-Geschichte, sprich online würde es vielleicht gehen – ootb – aber des nützt mir ja nüscht :) Wie gesagt, eine Lösung finde ich sicher gleich – aber wenn jemand einen Tipp hat, immer her damit :)

Drupal ist auch sehr erweiterungsfähig, auch hier – wie bei Joomla, anhand von Modulen (aka PlugIns). Unter anderem ist mir schon was untergekommen, um ein phpBB Forum zu integrieren (damit werde ich mich später noch befassen, wie das genau funktioniert). Oder aber eine Galerie integrieren (wenn sie optisch und auch administrativ, wie 4images ist, oder noch besser), werde ich das in die Homepage packen. Mich nervt das nämlich: ich habe bei meinem Hoster nur zwei Datenbanken, eine ist bereits belegt, für WP. Wenn ich jetzt Forum, Galerie und HP in die zweite packe, kann ich in Zukunft ganz auf Funpic verzichten

Projekt 52/08 – Woche 6

 

Ich hänge immer noch hinter her im Projekt 52…. . Die Bilder sind auch schon fertig, nur das Bearbeiten dauert eben… kein Wunder, wenn man sich ums Blog kümmert *hüstel*, aber es soll ja auch hübsch aussehen, gell :)

Also: Thema war "Songinterpretationen"

Hier hatte ich gleich mehrere Ideen, Musik ist nun mal ein wichtiger Bestandteil … vielleicht reiche ich die anderen Ideen noch nach, weil Motive habe ich mal geschossen :) Aber damit ich mal "bei" komm, reicht erst mal eins.

Ich habe mich hier für ein Lied von PUR entschieden… ..oO(ja, ich war mal PUR-Fan)Oo… Titel: Fallen

Die erste Liedzeile lautet:

Mein Kartenhaus ist wieder eingestürzt

weil der Wind von mehr als einer Seite kam

 

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

statische Seiten…

 

Ich befürchte wieder mal, ich bin zu blöd dazu

Ich hatte ja gestern schon mal erwähnt, das ich Probleme mit meinen statischen Seiten habe. Jetzt habe ich heute versucht, dahinter zu kommen, warum das so ist. Leider ohne Erfolg.

Versuchsweise habe ich die ganzen PlugIns mal deaktiviert, weil ich wissen wollte, ob es daran liegt. Plöderweise *hüstel* bekam ich dann einen Error im Template, so das die Seite gar nicht zu betrachten war…. . Nu gut, dachte ich, alle wieder aktiviert und mir den Ordner mit den PlugIns runter geladen um ihn lokal zu testen. Da meckerte er immer mit meinem Akismet PlugIn – für welches ich lokal natürlich keinen Key eingetragen habe. Und bei irgendeinem PlugIn gab er dann einen Error zurück und alle PlugIns waren wieder deaktiviert… . "Kannst mich mal … gern haben" dachte ich dann (ich rede ja immer mit meinem PC) und gab es dann auf mit meinen Eigenversuchen. 

Achso, habe dann versucht, weil ich dachte es läge an der page.php, die original Datei zu nutzen. Ging auch, aber an der Situation hat es nichts geändert. Als nächstes dachte ich, vielleicht das Template (das dumme ist nämlich, das ich nicht weiß, seit wann dieser Fehler auftritt). Also mal schnell das Standardtemplate aktiviert, aber auch das war es nicht. Permalinks nutze ich im übrigen nicht, daran habe ich auch schon gedacht….

Im WordPress Forum findet man allerdings auch nicht diesbezüglich, entweder bin ich tatsächlich die erste mit so einem Problem, oder aber alle habe es selber lösen können.

 

Meine Leser – man achte auf die Zahl 29 im FeedBurner Banner in der Fußzeile (Ich habe keinen Plan wo die auf einmal herkommen, heute morgen waren es nur 6 Stück)… Anyway, meine Leser sind nun meine letzte Hoffnung…. ich brauch Hiiiiiiiiiillllllfffffäääääääää

Datenbankarbeiten, die keine waren

 

Heute Vormittag habe ich mich mal ausführlich auf der Blogwiese umgesehen und bin auch durchaus noch auf den ein oder anderen Tipp gestoßen. Zum einen habe ich mich in der PlugIn – Sektion von Cindy ausgetobt. Sie verweist hier auf ihre installieren PlugIns für WP und das ein oder andere habe ich natürlich auch gleich installiert. Darunter auch eins, womit ich das Blog offline schalten kann, während ich daran arbeite. Mir war so was vor ein paar Wochen schon mal unter die Maus gelaufen, hatte es aber hinten angestellt, weil ich ja so viele Leser nicht habe  – ich hoffe das ändert sich mit der Zeit :)

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich noch PlugIns aussortiert. Ich suche immer noch verschiedene PlugIns – werde aber einfach nicht fündig. Wenn jemand was weiß, vielleicht kann er/sie/es mal einen Kommentar hinterlassen :)

  • eins, das auf einer extra Seite meine installierten PlugIn’s ausgibt, ab einer gewissen Anzahl, ist mir das einfach zu mühsam das händisch zu machen. Und ich meine diesbezüglich auch mal was gelesen zu haben – ich finde es aber nicht mehr :(
  • eins, das Links in Kommentaren automatisch in neuen Fenster öffnet, oder ein Workaround wie ich das umsetzen kann. Also Funktion „target=“_blank“ auch in Kommentaren nutzen. Grundsätzlich habe ich das bereits so eingestellt hier im Blog, aber bei den Kommentaren greift das irgendwie nicht.
  • ein vernünftiges Wetter Plugin für die Sidebar, welches auch Koblenz anzeigen kann – da liegt nämlich der Hund begraben, keins der von mir gefundenen kennt „Koblenz“ – schöner wäre noch wenn ich St. Sebastian (der Ort, in dem ich lebe, und der liegt bei Koblenz) einstellen könnte.
  • ein vernünftiges PlugIn, womit ich einfach Code pasten kann, sprich, wenn ich in einem Beitrag einen Code veröffentlichen will, das ich nicht umständlich über den „Quellcode“ des Beitrags gehen muss, der dann auch noch zerhackstückelt wird.

Habe da noch ein paar andere Wünsche, die mir grad nicht einfallen, ich werde das bei Zeiten aber zusammentragen :)

Verschiedene PlugIns die ich installieren wollte, wollten nicht so wie ich, aber das liegt vermutlich an mir, weil ich einfach die Kenntnisse nicht habe

Ich liste mal auf, vielleicht weiß ja jemand Rat …

  • Landingsites – bin ich zu blöd für, oder bei mir funktioniert das nicht. Ich habe es so eingebaut, wie beschrieben, aber wenn ich dann per Regenbogen-Suchmaschine oder so suche, nach „Tari, Blog“, wird mein Link nach wie vor normal dargestellt. Möglicherweise an der falschen Stelle eingefügt (habe mich übrigens für die Light-Variante entschieden, eine Zeile einfügen, und dann die landingsites.php in den Theme Ordner gepackt. Bei der „normalen“ Variante hätte ich erst Recht nicht gewusst, wohin mit dem Snippet. Mönsch, für’s phpBB Forum ist das wenigstens immer noch fein beschrieben „finde <code> – füge danach oder davor <code> ein“.
  • Lightbox – klappt bei mir offenbar auch nicht… muss ich was beachten, beim einfügen des Bildes? Die geschweiften Klammern gelten doch nur wenn man die Series einfügt, sprich mehrere Bilder in Folge, die man dann bequem in der Lightbox einzeln wählen kann, ohne diese immer schließen zu müssen, richtig? Und ansonsten, füge ich einfach nur das Bild ein, und die Lightbox sollte „greifen“?
  • Wong it! Ich kann das PlugIn einfach nicht dazu überreden, den Link dann in einem neuen Fenster zu öffnen, obwohl das Attribut target=“_blank“ offenbar greift. Ich habe nämlich ein PlugIn installiert, in meinem Firefox, welches mir beim mit der Maus darüber fahren, selbiges anzeigt. Mich stört das nämlich auch auf fremden Seiten, das ich so immer die Ursprungsseite „verliere“. Man will nur mal schnell einen Link anklicken, und dann weiter lesen und ZACK, bist auf ner neuen Seite und musst den Zurückbutton drücken, um dann noch mal per Rechtsklick den Link mit neuem Fenster/Tab zu öffnen.
  • Pagebar (Link aufgehoben). Ich bekomme es nicht eingestellt, wenn ich die Pagebar konfigurieren will, bekomm ich einen Error. Hat jemand die Version 2 installiert in einer aktuellen WP Version – und mache ich hernach etwas falsch, oder funktioniert es einfach nicht

So, jetzt schnell Silke helfen, später mehr.

Status und Goodie’s

 

So, um mal einen kleinen Overview zu geben, wie es im Augenblick aussieht.

Nachdem ich gestern um Mithilfe gebeten hatte, konnte Sari mit einem sehr hilfreichen Link dienen. Und zwar, wer mal seine Seiten testen möchte, wie sie in den verschiedenen Browsern aussehen, kann hier mal einen Blick riskieren. Dort kann man seine Adresse eingeben (vorzugsweise die reale, keine Subdomain – denn dann murrt er wie bei mir). Als nächstes wählt man die Browser aus, die man testen möchte (Achtung: auch hier noch ein Tipp von Sari, nur das nötigste zu wählen, denn die Abfrage dauert etwas.) Ich habe insgesamt ne gute Stunde gewartet. Nachdem man also die Browser ausgewählt hat, kann man unten noch verschiedene Einstellungen treffen, wie Auflösungen etc. pp.

Insgesamt ein sehr praktisches Tool, diese Abfrage. Vorteilhaft ist sicherlich auch, das alles auf Deutsch ist.

Ergebnis bei mir: alles Palermo :) Allerdings hatte ich bei Auflösung "Egal" gewählt, so das er standardmäßig mit einer Breite von 1024 Pixeln getestet hat. Werde später noch mal ne Abfrage mit anderen Auflösungen machen.

Nachdem ich mir gestern ja XAMPP installiert hatte, was es auch für andere Betriebssysteme wie Mac oder Windows gibt, funktionierte die Designanpassung wie am Schnürchen. Super einfach und schnell. Hatte mich bisher immer davor gedrückt, mir lokal irgendwas in der Art zu installieren, weil ich dachte, der Aufwand wäre es nicht wert. Aber mit XAMPP ist der Aufwand gar nicht so groß, ist wirklich nur ein Programm installieren, und das bringt alles mit; wie Datenbank, php, Apache – was man halt so braucht, um lokal eine Website zu betreiben. Theoretisch ist es mit XAMPP auch möglich, die Seiten dann per Internet zugänglich zu machen (mit einer Domain von dynDNS, da ist aber zu Beachten, das dann auch der Rechner 24/7 läuft, also rund um die Uhr). Ich finde ja, das rechnet sich nicht, und besonders Umweltfreundlich ist es auch nicht, aber wer es mag…. Natürlich muss dann mit XAMPP noch was in den Einstellungen passieren, aber dafür gibt es super beschriebene Tutorials. Einfach mal die Regenbogen-Suchmaschine an schmeißen, oder eine andere Deines Vertrauens :)

Außerdem habe ich mich noch bei FeedBurner eingetragen. Was ich so als Subdomain für den Feedlink verstehe. Außerdem kann man da noch gewisse Einstellungen treffen, die z. B. das Aussehen des Feeds beeinflussen. Oder ein Icon in seine Seite einbauen (hatte ich bei Martin gesehen, so bin ich auch drauf gekommen), welches die Anzahl der Feed-Abonnenten anzeigt. Dummerweise nur die, die auch über den genauen Link von FeedBurner abonniert haben – und nicht noch die, welche sich (wie ich) einfach immer die Adresszeile aus dem Browser kopieren . (was sich nun, wieder dank Sari, erledigt hat – manchmal sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht :) )

Weiteres Feature, was meiner Meinung nach fehlt ist, die Anpassung mit einem Favicon. Ich habe es z. B. so in meinem Feedreader, das ich vor dem Namen des Feeds noch das Favicon angezeigt bekomme (wie das, wenn man im Browser eine Seite speichert). Da gibt es leider bei FeedBurner keine Möglichkeit etwas einzustellen.

Wer sich gefragt hat, wo mein "Home-Link" hin ist, den ich früher über meiner Navigation hatte, damit man wieder auf die Hauptseite kam, findet diesen jetzt oben im Banner. Einfach auf den Namen klicken und schon ist man wieder auf der Hauptseite.

Apropos Seite: meine Statischen Seiten funktionieren nicht mehr  – Hülfäää, ich weiß nicht warum… *grummel* Zum testen bitte mal rechts in der Navigation auf eine der Seiten (von "Über mich" bis "Worum es geht") klicken – alles 404 Error. Habe mal auf meiner Homepage (also die tari-design.de) eine 404 eingerichtet, das man immer diese Seite angezeigt bekommt, wenn was schief läuft. Und da ich jetzt ja mit dem Blog hier auf meinem Server bin (also bei meinem Provider), schnappt sich auch WordPress diese Fehlerseite. Wenn dem also so ist, bitte nicht auf den Link klicken, der führt zur Hauptseite von Tari-Design.de ;)

So, was noch, ach so, die Farben für das "Wölkchen" habe ich noch mal angepasst. Da ich meinen Monitor entsprechend kalibriert habe, sehe ich das prima, aber ich befürchte, jemand der seinen Monitor mit Werkseinstellungen betreibt, wird da Probleme haben (zu dunkel) – kann das wer bestätigen?

Hm, das war es für’s erste…

Mithilfe gefragt!

 

So, ich habe mir die Seite jetzt so gut wie möglich eingerichtet – ein paar Wünsche konnte ich mir noch nicht erfüllen, mal sehen wann das klappt.

Ich brauche aber mal Hilfe.

Weil ich ja Linux habe, habe ich selbst mit Firefox Addons nicht die Möglichkeit zu sehen, wie die Seite im IE (Internet Explorer) ausschaut. Getestet habe ich bisher nur Firefox und Opera (beides OK für mich). Unter Firefox habe ich sogar verschiedene Auflösungen probiert von 800×600 bis 1600×1200. Erst ab einer Auflösung von 1280×1024 (welche ich selber auch nutze) sieht man auch die Seitenborde (die ich mit einer Grafik versehen habe). Aber lesbar ist es alles in jeder Auflösung. Das Template schiebt sich immer zu Recht. *Fein gemacht Gabi – Lob*

Wenn jetzt jemand meiner Leser so lieb wäre, mir mal einen Screenshot aus dem IE zu machen, gerne auch in verschiedenen Auflösungen, wäre das super klasse. Posten kann man dann gern über die Kommentarfunktion und der Screen dann bei Imageshack.us gehostet. Das reicht mir schon. Wem das zu umständlich ist, kann mir auch gern ne Mail schreiben (tari at blog punkt tari minus design punkt de) :)

Vielen Dank für die Mithilfe und Aufmerksamkeit.

Anregungen sind natürlich immer gern gesehen.